Pressebericht
20180121_153539

 

Patronatsfest der Schützen in Langenbroich-Bergheim,

Rückblicke auf 2017 und Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder

Am Sonntag, den 21. Januar 2018 feierte die Marianische Schützengesellschaft Langenbroich-Bergheim zum diesjährigen Patronatsfest in der Marienkapelle mit  Pfarrer Walter Hütten einen Festgottesdienst. Anschließend erfolgte im Schützenheim ein gemeinsames Mittagessen und die Ehrung der Vereinsmeister des Jahres 2018 durch die Schießmeister Michael und Markus Braun. Michael Braun konnte in seinem Jahresbericht über das Jahr 2017 zu den umfangreichen Wettbewerben aller Schießsportler und der 5 Mannschaften berichten. Besonders freute er sich natürlich wieder die erfolgreichen Jung- und Schülerschützen erwähnen zu können.

Durch den 1. Vorsitzenden, Walter Jörres, wurde die aktuelle Schützenkönigin, Andrea Bergholz, mit einem Erinnerungsorden belohnt.

Anschließend brachte der Vorsitzende die ganzjährigen und wirklich umfangreichen Aktivitäten der Schützengesellschaft im Jahr 2017 nochmals in Form eines Jahresrückblicks in Erinnerung. Nicht nur von erfolgreichen Festen und Veranstaltungen konnte er berichten, sondern  musste auch von einem völlig verregneten Bauernmarkt im Herbst erzählen. Zu den sozialen Aktivitäten des Vereins gehörte neben der Kontaktpflege zu den Dorfbewohnern und Nachbardörfern u. a. auch die Installation des großen Spielgeräts auf dem Spielplatz in Bergheim. Erfreulicherweise konnte er auch von 6 Neuanmeldungen berichten, die den Mitgliederbestand  auf 141 Personen und damit auf einen neuen Höchststand gebracht hat.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter, Rainer Bergholz sowie mit der Bezirksbundesmeisterin, Hanni Kurth, konnte Walter Jörres wiederum eine große Anzahl Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen. Daniela Lennartz, Anne Maaßen und Willi Meier erhielten die Nadel für 10jährige Zugehörigkeit zur Schützengesellschaft.  Auf 15 Jahre Mitgliedschaft können zurückblicken: Hedwig  Körffer, Jan Marc Jörres und Marcel Roß.  Auf 20 Jahre blickt zurück Wolfgang Weyrauch und auf 30 Jahre Michael Beys sowie Frank Lennartz. 35 Jahre Mitglied ist die Trägerin des Hohen Bruderschaftsordens, Anneliese Wirtz und auf 40 Jahre kommt Paul Linden.

Peter-Albert Viehs, Ehrenmitglied und langjähriger Schriftführer, erhielt für sein nimmermüdes Wirken, derzeit auch als Vorsitzender des Fördervereins, einen besonderen Verdienstorden der Gesellschaft für 45 Jahre Mitgliedschaft. Die möglichen Ehrungen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) wurden ihm bereits früher verliehen.

6 Mitglieder erhielten neben der Jahresnadel auch noch Ehrenzeichen des BDHS für besondere Verdienste. Das Silberne Verdienstkreuz überreichte die Bezirksbundesmeisterin an Dietmar Heldt, Stephan Roß und Wolfgang Marckus.

Mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz wurde eine besonders hohe Ehrung des BHDS an 3 Mitgliedern für langjähriges überaus engagiertes Mitwirken in der Schützengesellschaft verliehen.

Engelbert Hahn für 35 Jahre Mitgliedschaft, 2-facher Schützenkönig, langjähriger aktiver Schießsportler, langjähriger Fähnrich und  13 Jahre als Festausschussmitglied im Vorstand. Darüber hinaus gehörte er immer bei allen Renovierungsarbeiten im Schützenheim und bei allen Festvorbereitungen sowie bei der Durchführung der Feste zu den fleißigsten Helfern.  Auch nach seinem Umzug nach Bad Neuenahr bleibt er uns als aktiver Grünrockträger, Helfer und Förderer erhalten.Ludwig Karl für 40 Jahre Mitgliedschaft und als aktiver Grünrockträger, Schützenkönig 1985, fleißiger Helfer und Unterstützer bei aller Art von Handwerksarbeiten, 16 Jahre lang als Festausschussmitglied im Vorstand,  ist er auch heute noch aktiv bei der Durchführung unserer großen Dorffeste mit im Einsatz.

Karl-Heinz Schüll für 45 Jahre Mitgliedschaft und  als aktiver Grünrockträger, Jungschützenprinz in 1978, Schützenkönig 2004, aktuell seit nunmehr 14 Jahren auch schon als Festausschussmitglied im Vorstand aktiv, erfolgreicher Verkäufer von Losen zum Hauptpreisvogel, als Handwerker immer gefragt und ansprechbar bei den praktischen Arbeiten der Reparatur und Renovierung, fleißiger Helfer bei der Vorbereitung und Durchführung unserer jährlichen großen Dorffeste. Seit 2017 hat er zusätzlich mit der Patenschaft über den Kinderspielplatz in Bergheim ein weiteres Ehrenamt übernommen.

Allen Geehrten gebührt ein großes Dankeschön der Schützengesellschaft.

Beim abschließendem Kaffee und Kuchen konnten die Aktiven verschiedenste Geschichten der gemeinsamen Vergangenheit austauschen und die umfangreiche Bilder- und Berichtsammlung des Jahres 2017 von  Peter-Albert Viehs einsehen.

 

 

Herzlich Willkommen | Infos | Veranstaltung | Termine 2017 | Pressebericht | Majestäten | Vorstand | Jungschützen | ehem. Majetäten | Hallenmiete | Links und Verschiedenes | Bilder Schützenfest | Bilder Bauernmarkt | Bilder Vatertag | Gedenken der Verstorbenen | Impressum |